Praxishygiene

 

Hygiene ist oberstes Gebot in einer Zahnarztpraxis!

 

Das Praxisteam trägt Berufskleidung, Handschuhe, Mund- und Nasenschutz und Schutzbrille oder einer Gesichtsmaske.

Die Einrichtungsgegenstände der Praxis sowie der Fußboden, die Wasserzufuhrleitungen und Absauganlagen werden regelmäßig desinfiziert.

Instrumente, die in den Mund gelangen, werden zusätzlich sterilisiert.

 

Unter Desinfektion versteht man das Abtöten der Erreger von übertragbaren Krankheiten. Durch Sterilisation wird eine völlige Keimfreiheit erreicht.

 

Die zahnärztlichen Instrumente werden im sogenannten Thermodesinfektor (eine Art von Geschirrspülmaschine, die mit Wasser von wenigstens 93° C wäscht) in einem Arbeitsgang desinfiziert, gereinigt und getrocknet. So können wir garantieren, dass auch schwer zu erreichende Stellen optimal gereinigt und desinfiziert werden, was bei einer manuellen Reinigung nicht möglich wäre.

Nach der Desinfektion werden alle Instrumente – auch die Hand- und Winkelstücke  – im sogenannten Autoklav unter Vakuum und Dampf sterilisiert.

Durch den Unterdruck wird sichergestellt, dass auch alle Hohlräume sterilisiert werden. Instrumente für chirurgische Behandlungen werden zusätzlich keimfrei eingeschweisst.

 

Vor und nach jeder Behandlung werden die Arbeitsflächen sowie der Behandlungsstuhl und andere Einrichtungsgegenstände im Behandlungszimmer desinfiziert.

 



Sprechzeiten

Mo- Do     8.00- 20 Uhr

Fr              8.00- 18 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung

Telefon    +49 5263 3110



Prophylaxe

 

Mo, Di    10.00- 19 Uhr

Mi             8.00- 18.30 Uhr

Fr             8.00- 14 Uhr

Hier finden Sie uns

Zahnarztpraxis Dr.Leimbach

Barntruper Str. 24

32694 Dörentrup